REIZSTOFFGERÄTE IM SICHERHEITSDIENST „Piexon“ JPX2/6

JPX hat sich bereits weltweit bei der Polizei und Sicherheitsdiensten bewährt und wird auch zum Schutz des Eigenheims immer beliebter. Aus gutem Grund: Er ist kein halbherziges Backup für Notsituationen, sondern eine zuverlässige und effektive Absicherung - zu jeder Stunde. Seine Präzision und seine Reichweite werden durch eine optionale integrierte Zieleinrichtung mit Laserfunktion und durch weiteres hochwertiges Zubehör ergänzt.

Zielgruppe

  • Sicherheitsfachkräfte, welche die Reizstoff-Verteidigungs-Geräte (Pfeffersprays) in aggressiven Situationen professionell

   und verhältnismäßig einsetzen wollen.

  • Privatanwender zur „Tierabwehr“

In der Ausbildung werden die Einsatz- und Sicherheitsregeln für das Tragen und Einsetzen geschult. Das Verhalten während und nach einem Reizstoffeinsatz wird praxisnah geübt.

 

Voraussetzungen

  • Mindestens 18 Jahre alt
  • Kenntnisse der deutschen Sprache

 

Inhalt

  • Gesetzgebung und Verhältnismäßigkeit
  • Vorstellung verschiedener Produkte
  • Aufbau und Funktionsweise
  • Sicherheitsrichtlinien
  • Bedienung
  • Zielzonen
  • Wartung und Aufbewahrung
  • Vorstellung verschiedener Produkte
  • Taktisches Verhalten im Umgang mit Reizstoffgeräten
  • Der Pfefferstoff im Sonderfall „Publikumsdienst“
  • Praktisches Üben von Einsatzsituationen
  • Verhalten nach Anwendung eines Reizstoffgerätes
  • Maßnahmen zur Dekontamination und Erste Hilfe

Praxis

  • Laden, Nachladen u. Entladen
  • Verhalten bei Störungen
  • Gefahrenbereich und Einsatzbereiche
  • Praktischer Einsatz

Dauer

  • 0,5 Tage (4h Theorie und Praxis)

Benötigte Ausrüstung

  • Feste Schuhe, Gürtel, Trainingssachen

Abschluss

  • Teilnehmerzertifikat

Teilnehmerzahl

  • Min. 5 Max. 10

Preis

  • 150€ p.P. inkl. Schulungsunterlagen und Verbrauchsmaterial

Gruppenpreise auf Anfrage

Kursinfos Download